Service / Wartung / DGUV


Regelmäßige Wartungsintervalle schaffen Sicherheit.

Wenn elektrische Anlagen, Maschinen oder Geräte nicht regelmäßig gewartet werden, kann das zu teuren Ausfällen, oder schlimmer noch, zu Unfällen führen. Mit der steigenden Anzahl an Betriebsstunden von elektrischen Geräten und Anlagen nimmt das Gefährdungspotential zu. Aus diesem Grund schreiben der Gesetzgeber und die Berufsgenossenschaften (Betriebssicherheitsverordnung) regelmäßige Wartungen vor. Die Verantwortung für angemessene Prüfungen und Prüfintervalle liegt dabei im Ermessen des Unternehmers. Im Schadensfall müssen Sie nachweisen, dass Sie Ihrer Sorgfaltspflicht nachgekommen sind.

Risiko minimieren – Serviceintervalle sinnvoll planen.

Die Experten von Kühn erstellen im ersten Schritt eine Gefährdungsanalyse und erarbeiten auf dieser Basis mit Ihnen ein rechtssicheres Wartungskonzept. Die Prüfzyklen müssen hierbei Ihren Gegebenheiten angepasst werden, um rechtlich auf der sicheren Seite zu stehen. Ihre Anlagen werden von geprüften Elektrofachkräften normkonform gewartet und geprüft. Wir übernehmen die Ergebnis-Protokollierung, damit Sie Ihre Nachweispflicht erbringen können. So sind Sie sicherheitstechnisch immer auf dem neuesten Stand und gegenüber dem Gesetzgeber auf der sicheren Seite, sollte trotz allem mal etwas passieren.

Unsere Leistungen im Überblick:

  • Beratung bezüglich der Wartungszyklen
  • Erstellung von Gefährdungs- und Risikoanalysen
  • Normgerechte Durchführung der gesetzlich vorgeschriebenen Prüfungen
  • Erstellung einer rechtssicheren Dokumentation

SERVICE im Überblick

Bei Kühn hat der kundennahe Service oberste Priorität. Verlassen Sie sich auf unsere Servicekonzepte.
Diese minimieren Risiken und schaffen Sicherheit.


Beispiele für Wartungsanwendungen sind:

  • Beleuchtungsanlagen inklusive der Leuchtmittel
  • Straßenbeleuchtung
  • Baustromversorgungsanlagen
  • Blitzschutzanlagen, Sicherheitsbeleuchtungen, USV-Anlagen etc.
  • Trafostationen (Komplettservice)
  • Stromverteilungen
  • DGUV Vorschrift 3-Prüfungen (BGV A3)
  • C0²-Anlagenwartung

Nach der DGUV-Vorschrift 3 (ehemals BGVA3) hat der Unternehmer dafür zu sorgen, dass elektrische Anlagen und Betriebsmittel den Regeln entsprechend errichtet, geändert, instandgehalten und betrieben werden. Hierzu gibt der Gesetzgeber Folgendes vor: „Der Unternehmer hat dafür zu sorgen, dass elektrische Anlagen und Betriebsmittel nur von einer Elektrofachkraft oder unter Leitung und Aufsicht einer Elektrofachkraft den elektrotechnischen Regeln entsprechend errichtet, geändert und instandgehalten werden. Der Unternehmer hat ferner dafür zu sorgen, dass die elektrischen Anlagen und Betriebsmittel den elektrotechnischen Regeln entsprechend betrieben werden.“ Diesen Service führen wir gerne für Sie aus. Wir prüfen Ihre ortsfesten Anlagen als auch die ortsveränderlichen Geräte und Betriebsmittel mit ausgebildeten Elektrofachkräften. Zusätzlich können Ihre Geräte auch mit einem RFID-Transponder ausgerüstet werden. Hierdurch ergibt sich eine einfachere und schnellere Prüfung. Ebenso kann dieser Transponder, wie im Warenhaus auch, als Diebstahlschutz dienen.

Wir garantieren Ihnen schnelle Hilfe im Störfall. Unsere Servicetechniker sind das ganze Jahr rund um die Uhr für Sie da. Auch an Feiertagen und am Wochenende. Rufen Sie uns einfach an. Servicehotline 0721/95035-0. Wir helfen Ihnen gerne.

Unsere Ansprechpartner


Matthias Manz

Matthias Manz

Geschäftsführer